Der FCI Rassestandart lässt beim Mops folgende Farben zu:

Beige, Schwarz und Apricot, wobei die Farbe Beige von ganz hell ( fast cremefarben ) bis hin zu Dunkelbeige ( steingrau ) reicht.

Alle anderen Farbschläge, die man gelegentlich auf Züchterseiten lesen kann ( Brindle, Weiß, Blau ( Silber ) entsprechen nicht dem Rasse Standart.

Schnick Schnack vom Sachsen Adel - ein apricot farbener Mops Rüde

Weiße Möpse sind definitiv nicht reinrassig, genau so wenig wie gestromte . Solche Möpse sind häufig das Ergebnis einer Mischung von Mops x Bulldog.

Auch blaue ( silberne ) Möpse lässt der FCI Rassestandart nicht zu, wobei man hier sagen muss, dass es diese Farbe schon zu Zeiten von Königin Victoria gab und dieser Mops auch heute noch als " Queen Victoria Pug " bekannt ist. Im Amerikanischen Kennel Klub war dieser Farbschlag noch bis vor ein paar Jahren als reinrassig anerkannt. Diese abgebildeten Hunde gehören Sandy Peterson in US.